Sachbearbeiter/in Cybercrime

  • Der Polizeipräsident in Berlin
  • Berlin
  • 02.12.2017

Stellenkurzbeschreibung

Anstellungsart - VollzeitErforderliche Berufserfahrung - Keine AngabenBranchen - Sonstige Berufe

Jobbeschreibung

Anwendung und Entwicklung von Recherche-, Montoring- und Auswertesoftware (Netzwerkforensik, Schadsoftwareanalyse, Tool-Entwicklung unter Anwendung von Programmiersprachen); Programmierung von Skripten zur Automatisierung von Abfragen, Analysen und Datenaufbereitungen Netzwerkforensik (Auswertung, Aufbereitung und Dekodierung von Netzwerkmitschnitten) Auswertung, Aufbereitung, Dekodierung und Analyse proprietärer Protokolle zur Gewinnung von Inhaltsdaten; Auswertung und Aufbereitung von Metadaten der Kommunikation Internetrecherchen und Internetermittlungen in technisch schwierigen Fällen, Formulierung und Durchführung komplexer Suchabfragen, Informationsgewinnung zu Computern und Netzwerken mittels einschlägiger Verfahren wie »footprinting", »portscanning" sowie Beobachtung relevanter Portale und Foren Dokumentation von Ermittlungen und Arbeitsergebnissen in komplexen und technisch schwierigen Fällen, auch gegenüber Staatsanwaltschaften und Gerichten Mitwirkung im Bereich der wissenschaftlich-technischen Sicherheitsforschung Beratung der Mitarbeiter/innen des LKA bei Angelegenheiten in IT-Problematiken Unterstützung bei dienststelleninternen IT-Schulungen sowie bei der Administration dienststelleneigener Computersysteme und Netzwerke, abgeschlossenes Masterstudium in Informatik oder vergleichbaren Studiengängen oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägigen Fachkenntnissen und langjähriger praktischer Erfahrung Bei Nichterfüllung dieser Voraussetzungen kommt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV-L oder niedriger in Betracht. Fachliche Voraussetzungen: umfassende und nachgewiesene Kenntnisse in mindestens drei der Bereiche Windows, Mac OS, Unix/Linux, Netzwerktechnologie, Hardwareentwicklung / Hardwareanalyse, spezieller Internettechnologie oder digitaler Kommunikationstechnologie sehr gute Kenntnisse über Netzwerkarchitekturen und -protokolle, Angriffsmethoden auf Rechner und Netze sowie die verfügbaren Analysemöglichkeiten gute Kenntnisse einschlägiger Programmiersprachen / Skriptsprachen, z.B. C, C++, Java, C#, PHP, Python, Javascript (fundierte Kenntnisse in zumindest zwei Programmiersprachen erforderlich) sowie in der Erstellung von Shell- / Batch-Skripten Kenntnisse bei der Analyse von Malware sowie die Untersuchung von Softwaresystemen auf der Basis einer Binär- / Quelltext-Analyse zum Nachweis von gezielter Datenmanipulation bzw. Datenlöschung, die Hauptspeicher-Analyse und Extraktion von volatilen Spuren und Untersuchung hinsichtlich relevanter (ggf. auch schadhafter) Komponenten Kenntnisse gängiger relationaler Datenbanksysteme (z.B. Microsoft SQL, MySQL, Oracle) Besonderheiten: fast ausschließlich Bildschirmtätigkeit Dienstverrichtung im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit; bei besonderen Anlässen auch außerhalb der Bürodienstzeit Bereitschaft zum Leisten von Mehrarbeit; Arbeiten unter hohem Zeitdruck (in Abhängigkeit von Fällen und Aufgabenstellungen) Bereitschaft sich einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Ihnen passende Jobs schicken können. Sie werden danach auf die Seite des Unternehmens weitergeleitet, um sich auf den Job als Sachbearbeiter/in Cybercrime bewerben zu können. Wenn Sie von uns auch zukünftig Job-Angebote erhalten möchten, teilen Sie uns zu diesem Zweck bitte hier Ihre E-Mail-Adresse mit.
E-Mail-Adresse ist ungültig E-Mail-Adresse ist erforderlich