Der Job Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) wurde gespeichert.

Weiter

Bereit für Ihre Bewerbung?

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail Adresse um mit dem Bewerbungsprozess zu beginnen.
Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzerklärung.

Job gespeichert

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um diesen Job zu speichern

Sie speichern diesen Job als:

DE
Suchergebnis

Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Veröffentlicht von Bundeskartellamt

Diese Anzeige läuft in 6 Tagen ab.
Bonn

Job-Beschreibung

Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 385 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rd. die Hälfte mit rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen. Näheres unter [ Link removed ] .

Wir suchen zum August 2021 mehrere Auszubildende für den Beruf des

Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)1 (Fachrichtung Bundesverwaltung) mit der Möglichkeit des gleichzeitigen Erwerbs der Fachhochschulreife
(Referenznummer 20-20)

Während der Ausbildung lernen Sie,
  • rechtliche Sachverhalte zu ermitteln und Verwaltungsentscheidungen zu erarbeiten,
  • Gesetzestexte zu verstehen und anzuwenden,
  • verschiedene Aufgaben in der Büroorganisation einer modernen Bundesbehörde zu meistern,
  • Ihre Arbeitsprozesse mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen effizient zu gestalten sowie
  • Aufgaben u.a. in den Bereichen Verwaltungsbetriebswirtschaft, Finanzwesen und Personalwirtschaft zu erledigen.

Zusätzlich zur praktischen Berufsausbildung im Bundeskartellamt werden Sie ggf. im Ludwig-Erhard-Berufskolleg der Stadt Bonn auf die Fachhochschulreife vorbereitet. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre und schließt mit der Berufsabschluss­prüfung und ggf. der Fachhochschulreifeprüfung ab.

Das müssen Sie mitbringen:
  • mindestens die Fachoberschulreife (bei Ausbildungsbeginn)
  • mindestens befriedigende Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf dem letzten Zeugnis
  • Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 auf mindestens einem der letzten beiden Zeugnisse

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:
  • gute Allgemeinbildung
  • schnelle Auffassungsgabe
  • gutes logisches Denkvermögen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit

Unser Angebot an Sie:
  • Eine fundierte und praxisnahe Berufsausbildung in den vielseitigen Tätigkeitsfeldern des Bundeskartellamtes
  • Eine Ausbildungsvergütung gemäß dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) sowie die entsprechenden Sozialversicherungsleistungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Eine Ausbildung in einer Behörde, die für ihre familienbewusste Personalpolitik mit dem audit berufundfamilie® ausgezeichnet wurde
  • Umfangreiche Fortbildungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • Teilnahme am Großkundenticket im Verkehrsverbund Rhein-Sieg („Jobticket“)

Weitere Informationen:

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist eine Teilzeitausbildung grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundeskartellamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Unter Hinweis auf § 8 Abs. 1 Bundesgleichstellungsgesetz werden Männer verstärkt aufgefordert, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der genannten Referenznummer in der Betreffzeile (Lebenslauf, Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse sowie Bescheinigungen über eventuelle Praktika oder andere bisherige Tätigkeiten) bis zum

16. Oktober 2020

in Form einer einzigen PDF-Datei (maximale Dateigröße 10 MB) per E-Mail an [ Link removed ] .

Alternativ können Sie sich auch schriftlich bewerben. Senden Sie uns hierzu Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (möglichst nicht in Mappen, sondern in gehefteter Kopie) an Bundeskartellamt – Sachgebiet Z4 B –, Kaiser-Friedrich-Straße 16, 53113 Bonn. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt

Die vollständige Stellenausschreibung (mit Hinweis auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung von Bewerbungsprozessen) finden Sie auf [ Link removed ] .

Haben Sie noch Fragen?

Bei Rückfragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an Frau Gay, Z4 B (Tel. 0228/9499-2352), bei Rückfragen zur Ausbildung im Bundeskartellamt an Frau Probst, Z4 A (Tel. 0228/9499-320).

* Die Stellenbezeichnung meint nicht die männliche Variante, sondern steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Referenznummer

n/a

Über uns

Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen. Näheres unter www.bundeskartellamt.de.

Ähnliche Jobs

Jobs per E-Mail

Vielen Dank. Wir senden Ihnen ähnliche Jobs an