Der Job Auszubildende zur Metallbauerin / Auszubildender zum Metallbauer (m/w/d) in der Fachrichtung Konstruktionstechnik wurde gespeichert.

Weiter

Bereit für Ihre Bewerbung?

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail Adresse um mit dem Bewerbungsprozess zu beginnen.
Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzerklärung.

Job gespeichert

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um diesen Job zu speichern

Sie speichern diesen Job als:

DE
Suchergebnis

Auszubildende zur Metallbauerin / Auszubildender zum Metallbauer (m/w/d) in der Fachrichtung Konstruktionstechnik Veröffentlicht von Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Ausbildung
Koblenz

Job-Beschreibung

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rhein sucht zum 01.08.2021 eine /einen

Auszubildende zur Metallbauerin / Auszubildenden zum Metallbauer (m/w/d) in der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Der Ausbildungsort ist Koblenz.
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3,5 Jahre
Referenzcode der Ausschreibung: 20201973_9981


Ausbildungsinhalt:
Die Ausbildung zum/zur Metallbauer/in erfolgt in unserem Außenbezirk in Koblenz. Der Berufsschulunterricht wird im Teilzeitunterricht an der Carl Benz Schule (BBS Technik) in Koblenz durchgeführt. Darüber hinaus finden auch überbetriebliche Ausbildungsabschnitte (Lehrgänge) bei der Handwerkskammer in Koblenz statt.

Ihre Aufgaben:
Sie setzen ihre handwerklichen Tätigkeiten für die Unterhaltung des Gewässerbettes und der Anlagen am Rhein ein. Darüber hinaus wird mit Ihnen der Betrieb der Schifffahrtsanlagen einschließlich der Durchführung von Maßnahmen für die Sicherheit des Schiffsverkehrs sichergestellt.

Biegen, formen, pressen, schweißen und bohren von Metallen, um daraus Bauteile herzustellen, sind weitere Tätigkeitsmerkmale. Die manuelle oder maschinelle Be- und Verarbeitung von Stahl oder Leichtmetallen führen Sie auf der Grundlage technischer Zeichnungen aus. Daneben stellen Metallbauer/innen in der Konstruktionstechnik häufig spezielle Einzelstücke her.

Qualifikation

Ihr Profil:
Zwingende Anforderungskriterien:
  • Hauptschul- oder Realschulabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in Mathematik und Deutsch
  • Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)
Wichtige Anforderungskriterien:
  • Bereitschaft zur Ausbildung an wechselnden Ausbildungsorten
  • Gute Allgemeinbildung 
  • Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Sorgfalt und handwerkliches Geschick
  • Mathematisches, technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Freude an technischen Aufgaben
  • Lust auf Wind, Wetter und Wasser

Unser Angebot:
  • Das Ausbildungsverhältnis sowie die Ausbildungsvergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).
  • Abwechslungsreiche und spannende Aufgaben
  • Sicherheit und herausragende Sozialleistungen
  • Geregelte Arbeitszeiten und Freizeitausgleich
  • Persönliche Förderung
Die WSV bietet: Jahressonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen

Besondere Hinweise:
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 03.01.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV.

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, die letzten beiden Schulabschlusszeugnisse, Deutsches Schwimmabzeichen Bronze und ggf. Praktikumsnachweise) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren (angestrebten) Schulabschluss sowie die Noten der Fächer Mathematik und Deutsch ein.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Sie können sich auch per Post unter „Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen, Schloßplatz 9, 26603 Aurich“ bewerben.
 
Ansprechpartner/in:
Für nähere Auskünfte steht Ihnen das Personalbüro, Tel. 06721 306-312 oder 06721 306-314 im Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rhein, zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Internet unter http://www.wsa-rhein.wsv.de oder http://www.bav.bund.de.

Referenznummer

20201973_9981

Über uns

Wir machen Schifffahrt möglich

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Ähnliche Jobs

Jobs per E-Mail

Vielen Dank. Wir senden Ihnen ähnliche Jobs an