57 Jobs als Vermögensberater

Vermögensberater Jobs

Ein Vermögensberater ist zuständig im Bereich sämtlicher finanzieller Möglichkeiten, die ein Kunde hat, um sein Vermögen möglichst rentabel anzulegen. Das heißt, der Vermögensberater kennt sich mit allen Themen rund ums Geld aus. Dabei handelt es sich nicht nur um Aktien, Fonds oder Schuldverschreibungen, auch mit Themen wie Lebensversicherungen und Bausparverträgen kennt er sich bestens aus. Zuerst muss der Vermögensberater die genauen Lebens- und Finanzumstände des Kunden analysieren. Dies kann er mit einer speziellen Software abwickeln. Danach wird eine genau auf den Kunden ausgerichtete Möglichkeit der Finanzierung erstellt. Der Vermögensberater hat umfassende Kenntnisse über alle auf dem Verischerungs-, Aktien- und Finanzmarkt angebotenen Produkte. Er kann mit Menschenkenntnis und Überzeugungskraft dem Kunden die besten Produkte, die zu diesem Zeitpunkt erhältlich sind, verkaufen. Arbeitgeber von Vermögensberatern sind zumeist Banken, Versicherungen, Immobilienunternehmen, Bausparkassen oder andere Wirtschaftsunternehmen. Ein guter Vermögensberater verkauft seinen Kunden nur Produkte, die auf Sicherheit, Wachstum und Ertrag geprüft sind. Die Ausbildung zum Vermögensberater ist ein Studium mit speziellen wirtschaftlichen Inhalten. Grundvoraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung zum Diplom-Betriebswirt oder ähnlichem. In diesem Beruf ist es unumgänglich, sich mit ständigen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Ein Vermögensberater kann es sich nicht leisten, über die neuesten Produkte auf dem Finanzmarkt nicht informiert zu sein. In diesem Beruf muss man flexibel sein, da die Kunden oft nur Abends zu erreichen sind.