108 Jobs als Softwarearchitekt

Softwarearchitekt Jobs

Die Entstehung des Berufs Softwarearchitekt hängt eng mit der zunehmenden Komplexität und Größe von Softwarelösungen. Gebraucht werden qualifiziert ausgebildete Mitarbeiter, die grundlegende Planungslinien, Anwendungs- und Implementierungslösungen bei der Technik der Softwareentwicklung im Sinne eines "Architekten" beim Entwurf eines Hauses liefern. Die Aufgaben, die der Softwarearchitekt angeht, sind überaus komplex. Er plant, analysiert, entwirft, programmiert, testet und unterstützt, wo es um Projekte der Softwareentwicklung geht. Der Softwarearchitekt ist planerisch tätig, indem er grundlegende technische Ansätze im Rahmen der Softwareentwicklung mit konzipiert; er entwirft die Softwarekonstruktionen, beschreibt sie und trägt für die Umsetzung der Software-"Architektur" hinsichtlich deren Programmierung die Verantwortung. Zudem ist er bei den Softwaretests in den jeweiligen Modulen beteiligt und hat z.T. auch Aufgaben hinsichtlich der technischen Unterstützung von Softwarelösungen.
Der Softwarearchitekt ist ein Zukunftsberuf, der fundierte Kenntnisse in der Informatik voraussetzt. Als wichtige Eignungsvoraussetzung hat sich erwiesen, dass neben mathematischen Fähigkeiten auch Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge verlangt werden. Darüber hinaus sind unbedingt Teamfähigkeit sowie organisatorische und auch kreative Fähigkeiten wichtig. Die Ausbildung, die ein Softwarearchitekt benötigt, erfolgt häufig über ein Studium der Informatik an den Universitäten und Fachhochschulen. Es gibt aber auch Möglichkeiten, sich über eine IT-Berufsausbildung an einer berufsorientierten Fachschule entsprechend zu qualifizieren. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten bestehen darüber hinaus in einem Fernstudium. Hier werden häufig über modular aufgebaute E-learning-Plattformen die erforderlichen Lerninhalte vermittelt, wobei sowohl eine Weiterbildung für Berufstätige als auch ein Vollzeitstudium bis hin zum Bachelor oder Master möglich sind.
Die Aussichten für den Beruf Softwarearchitekt sind derzeit überaus günstig und werden nach den vorherrschenden Expertenmeinungen sich zukünftig noch besser gestalten, zumal sich der Mangel an qualifizierten Kräften im IT-Bereich schon heute bemerkbar macht. Die Verdienste in Deutschland sind je nach Region unterschiedlich. Sie liegen aber im Durchschnitt zu Beginn der Berufstätigkeit bei ca. 3000-5000 Euro im Monat.