19 Jobs als Reiseverkehrskaufmann

Reiseverkehrskaufmann Jobs

Die Deutschen sind Weltmeister im Verreisen. Organisiert wird dies vom Reiseverkehrskaufmann, zumeist in Reisebüros, die zu diesem Beruf ausbilden. Grundlage ist eine gute Kenntnis im Bereich Erdkunde, vornehmlich der Reiseziele und der damit zusammenhängenden Daten, wie Klima, Landesgebräuche und weiteres. Zweites Standbein ist gutes Englisch, denn zumindest der Flugverkehr, den der Reiseverkehrskaufmann auch intensiv kennen lernt, wird in Englisch abgewickelt. Idealerweise sollte ein Reiseverkehrskaufmann schon das ein oder andere Ziel bereist haben, es soll Reisebüros geben, die von jedem Strand, zu dem sie eine Reise anbieten, eine Sandprobe vorrätig haben. Allerdings sollte der Reiseverkehrskaufmann auch zu Winterurlaubszielen Wissen anbieten können.

Wer diesen interessanten Beruf ergreifen möchte, muss nicht zwangsläufig mit Pauschalurlaubern zu tun haben, so ihm oder ihr das nicht liegt. Denn große Unternehmen haben auch im Haus eine Art Reisebüro, die die zahlreichen Berufsreisen der Angestellten organisieren und buchen - und das ohne jeglichen öffentlichen Publikumsverkehr.

Als wichtiger Punkt ist eine Affinität zu Computern zu nennen, denn die Buchungsvorgänge finden ausschließlich über PC statt. Was den Beruf Reiseverkehrskaufmann so interessant macht, ist die Möglichkeit, viel zu reisen, denn Mitarbeiter von Reisebüros erhalten ermäßigte Preise bei fast allen Reiseveranstaltern und Fluglinien, so dass man auch mit wenig Geld weit kommt. Und wer gleich dort bleiben will, für den gibt es auch vielfache Möglichkeiten im Ausland zu arbeiten. Denn das Berufsbild Reiseverkehrskaufmann findet sich identisch auf der ganzen Welt wieder, auch ist der Übergang zum Hotelfach fließend.

Reiseverkehrskaufmann ist eben einer der internationalsten Berufe überhaupt. Und selbst Internet-Reisebüros beschäftigen oft ausgebildete Fachleute an ihren Hotlines, so dass die Aussichten für die Zukunft kaum schlechter werden.