57 Jobs als Finanzberater

Finanzberater Jobs

Die Finanzkrise in den vergangen Jahren hat es gezeigt: Die Wahl der Geldanlage kann über Gewinn oder Totalverlust des eigenen Vermögens sorgen. Der Finanzmarkt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem unübersichtlichen Konstrukt aus unterschiedlichsten Anlagen und Versicherungen entwickelt. Wer ohne einen Experten auf dem Markt agiert, läuft immer Gefahr seine Anlage zu verlieren. An diesem Punkt kommen die sogenannten Finanzberater ins Spiel.

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Ausbildung zum Finanzberater sind umfangreiche Kenntnisse auf den globalen Finanzmärkten. Die Finanzberater informieren und beraten Ihre Kunden bei der Geldanlage, der Auswahl von Versicherungen oder der Prüfung des passenden Kredits. Es ist nötig stets auf dem aktuellen zu bleiben und Recherche gehört zu den wichtigsten Eckpunkten des Berufs. Wer sich also für diesen Beruf entschließt, muss sich nur noch bei der zuständigen IHK melden. Bei Lehrgängen und anschließenden Prüfungen wird die Eignung festgestellt und nach Gründung eines Gewerbes kann man sich dann selbst Berater für Finanzen nennen.

Der Beruf des Finanzberaters ist generell nicht geschützt. Jeder der eine entsprechende Ausbildung nach IHK-Richtlinien absolviert hat, darf sich Finanzberater nennen. Hier liegt auch schon eine große Herausforderung für die angehenden Finanzberater. Während die gesamte Branche durch die Finanzkrise gelitten hat, haben vor allem die Finanzberater mit schwarzen Schafen unter ihnen zu kämpfen. Der Aufbau eines guten Rufs und Pflege dieses Image ist ein Hauptkriterium für die erfolgreiche Arbeit als Finanzberater.